„KIK“ – der KarriereKIK

für Kärnten-BerufsrückkehrerInnen und internationale ZuzieherInnen 2022

Unsere Kärnten RückkehrerInnen-Kampagnenach Kärnten“ wurde 2008 aus eigenen Mitteln, unpolitisch und aus eigener Initiative als Zeichen der Privatwirtschaft sowie Vertretung und Bewerbung der tollen Arbeitsperspektiven und interessanten Unternehmen in Kärnten gestartet.

Seit 2008 hat sich viel getan: Wir konnten über 1000 Kärnten RückkehrerInnen wieder in die Heimatzurückbringen“, unser Pool umfasst inzwischen mehr als 9000 Kärnten-RückkehrerInnen sowie konkrete Kärnten-ZuzieherInnen „aus aller Welt“, zusätzlich zu unseren anderen KandidatInnen, die schon in Kärnten ansässig sind. Insgesamt können wir auf über 35.000 Profile nur für Kärnten (von insgesamt 500.000 in der Datenbank) für Stellenbesetzungen in Kärnten zugreifen. Unabhängig von anderen Programmen – auch in der Wirtschaftskrise – haben wir dieses Programm erfolgreich bis dato umgesetzt. Unterstützt wird die Offensive durch eine große und erfolgreiche Kärnten-RückkehrerInnen-Kampagne jährlich auf karriere.at.

Der Engpass an Arbeitskräften in Kärnten erfordert neue Maßnahmen: Wir wenden uns schon seit 2018 nicht nur an erfolgreiche KärntnerInnen in unserem Bundesland und an KärntnerInnen, die wieder in Kärnten arbeiten möchten, sondern haben unsere Offensive in angrenzende Länder erweitert. Wir möchten so auch zukünftig – insbesondere in Bereichen der Technikmehrsprachige Talente dazu bewegen, nach Kärnten zu ziehen.

Punkten Sie mit uns am „verdeckten Arbeitsmarkt“

Zusätzlich zu den ausgeschriebenen Stellen sowie den nicht ausgeschriebenen Top-Jobs bieten wir quartalsmäßig ab 2022 ANONYMISIERTE TOP-KANDIDTINNEN an unsere über 100 Stammkunden (Konzerne, internationale Betriebe, verschiedene Branchen) jeweils selektiert – passend zur Branche und dem Standort – aktiv an. Nutzen Sie also Ihre Jobchance am „verdeckten Stellenmarkt“, der einen beträchtlichen Anteil am Markt einnimmt.

WERDEN ALLE JOBS IN KÄRNTEN AUSGESCHRIEBEN ? NEIN!

Wir suchen über 60 % unserer Kundenanfragen über unsere Datenbank – viele Top-Jobs werden also nicht ausgeschrieben. Daher ist es uns wichtig, auch Ihre Daten aktuell zu halten, da wir auch 2022 aktiv unsere über 100 Kunden in Kärnten mit einen KandidatInnen-Newsletter (monatlich und branchenbezogen- sowie DISKRET/anonymisiert) bedienen möchten.

Durch unsere Kampagnenwerbung „Karriere in Kärnten – KIK“, dem seit 2018 geänderten, verlinkten ISG-Kärnten-Marken-Logo und der Medienpräsenz in Italien, Slowenien, Deutschland sowie Österreich konnten und können wir für Sie weiterhin einen erweiterten BewerberInnenkreis ansprechen. Ebenso haben wir neben den „klassischen Produkten“ wie Online–Inseratenservice („Briefkasten“) oder dem – inzwischen zum Produktmarktführer gewordenen – „Quick-Search“ (die rasche und unkomplizierte, erfolgsorientierte Personalsuche auf Pauschalbasis) unser Angebot durch internationale Suchleistungen und Medienleistungen in unseren Nachbarländern erweitert.

Unserer Kooperation mit XING und LinkedIn sowie www.facebook.com wurde erweitert –das Programm „KIK- Karriere in Kärnten“ wird offiziell auch auf XING und LinkedIn beworben (sowie auf allen anderen renommierten Jobplattformen, wie karriere.at, stepstone.at, willhaben.at u.v.m. – insgesamt über 45 Plattformen). Auch unseren Kunden können wir ab sofort die Vorteile aus der Kooperationen und demensprechende, personalmarketingrelevante Schaltungen anbieten.

Auch 2022 bieten wir im Medienservice über ISG Kärnten eine Rabattstaffel für Online–Inserate an, die nach Bedarf auch für ein Jahres-Rahmenangebot preislich individuell nach Ihren Bedürfnissen gestaltet werden kann.

Wir arbeiten gezielt mit Bewerbungsfristen – diese haben sich 2018 bewährt – in unseren Ausschreibungen, um den oft raschen Bedarf unserer KundInnen gerecht zu werden – und auch rasch auf KandidatInnen mit unseren KundInnen zugehen zu können, die aufgrund ihres Profils mehrere Marktchancen in Kärnten angeboten bekommen. Dadurch ist auch eine Transparenz im Bewerbungsprozess für unsere KandidatInnen gewährleistet.

Wie und wen unterstützen wir 2022?

Unsere InteressentInnen aus BewerberInnenkreisen unterstützen wir durch gezielte Personalmarketingoffensiven, interessante Stellenangebote und gute Kontakte zu Kärntner Unternehmen sowie durch gezieltes Coaching bei Bedarf, wie sie in Kärnten erfolgreich einen Job finden können.

Unsere Kunden profitieren auch 2022 wieder zusätzlich von der Offensive: KUNDEN-KIK

Zusätzlich zu den ausgeschriebenen Stellen, sowie den nicht ausgeschriebenen Top-Jobs bieten wir ab 2022 quartalsmäßig (oder häufiger) ca. 10 ausgewählte Lebensläufe ANONYMISIERT an mehr als 100 unserer Stammkunden, jedoch auch an Neukunden (Konzerne, internationale Betriebe, verschiedene Branchen) jeweils selektiert – passend zur Branche und dem Standort – aktiv an. Nutzen Sie also Ihre Jobchance am „verdeckten Stellenmarkt“, der einen beträchtlichen Anteil am Markt einnimmt. Als Kunde profitieren Sie von diesem erfolgsorientierten Service durch rasche und unkomplizierte Abwicklung zu günstigen und übersichtlichen Pauschalen und können so Ihre geplanten Positionen möglicherweise ohne Ausschreibungskosten, hohem Zeitaufwand und durch passende Top-KandidatInnen aus verschiedenen Unternehmensbereichen, passend zur Branche, abdecken.

Unser Unterstützungsleitfaden für KandidatInnen und Unternehmen in Form einer Empfehlungsbroschüre (Tipps für Wohnungssuche, Kinderbetreuung, Schulen, Altenpflege u.v.m.) und die Begleitung im Rahmen der (Wieder-)Ansiedelung in Kärnten haben wir ausgebaut und steht KandidatInnen bei einer Jobaufnahme auf unserer Homepage (geschützt) zur Verfügung: https://www.isg.com/kikfolder2022deutsch/. Auch dieser wurde für 2022 gezielt auch auf den Fokus von internationalen RückkehrerInnen erweitert und bietet auch 2022 ein umfassendes Service- und Informationsangebot, er ist auch in englischer Version verfügbar https://www.isg.com/kikfolder2022englisch/.

Was unterscheidet uns von anderen Offensiven?

Wir arbeiten rein privatwirtschaftlich, unpolitisch und unparteiisch, und finanzieren unsere Offensive und unser Kärnten–BerufsrückkehrerInnen–Programm seit 2008 aus eigenen Mitteln – zugunsten unserer KundInnen und KandidatInnen.

Wir setzen auf interessante Stellenangebote, eine überregionale Vernetzung und Werbung in/über unser ISG–Netzwerk und unseren Niederlassungen. Als einer der Marktführer in der Personalberatung sind wir in verschiedenen Sektoren durch SpezialistInnen auf den Personalmangel vorbereitet – durch unsere BewerberInnendatenbank mit ca. 500.000 KandidatInnen, die laufend aktualisiert werden, können wir rasch, günstig und unkompliziert auf den Bedarf von KandidatInnen und Unternehmen eingehen.

Wir verzichten auf großangelegte Präsentations- und Matchingveranstaltungen, wir bevorzugen es, für unsere Kunden operativ und tatkräftig tätig zu sein. Wir arbeiten offen, international, diversity-gerecht und multikulturell – durch mehrsprachige Teams und KollegInnen.

Wir waren die ersten, die 2008 nach jahrelangen Diskussionen ohne Aktivitäten diese Idee und den Ansatz, KärntnerInnen wieder in Ihr „Heimatland“ zu holen, aufgegriffen haben und besitzen dahingehend den höchsten Erfahrungswert sowie eine umfassende BewerberInnendatenbank und können auf erfolgreiche Jahre und Ergebnisse mit Referenzen verweisen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Lust auf den gemeinsamen KarriereKIK?

Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter und stehen Ihnen für Fragen gerne telefonisch unter +43(0)69910400673, Gabriele C. Goldynia, Geschäftsleitung Kärnten, zur Verfügung.

Kärnten Folder

Gerne schicken wir Ihnen unseren Kärnten Folder auf Anfrage per E-Mail zu. Er enthält viele Informationen betreffend der Wohnungssuche, Freizeitmöglichkeiten, Förderungen, etc.

Bitte kontaktieren Sie uns unter  oder unter der Nummer +43 (0) 699 104 006 73.

ISG-Kärnten Charity

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, wie schon in den letzten Jahren unterstützt die ISG Personalmanagement KÄRNTEN jährlich zu Weihnachten eine soziale Initiative oder Einrichtung, die uns als besonders wertvoll erscheint.

Die Corona-Krise und die aktuellen/zukünftigen Teuerungen treiben leider immer mehr Menschen in die Armut. Auch in Kärnten. Sozialmärkte arbeiten derzeit schon am „Limit“, um für die steigende Anzahl an armutsgefährdeten Personen ausreichend mit Waren (bzw. Lebensmitteln), aber auch mit vernetzenden Zusatzangeboten als Hilfe zu unterstützen.

Wir haben uns aus diesem Grund für 2022 für eine Spenden-Unterstützung des Vereins

SoMa SozialMarkt Kärnten
Verein für Mitmenschen mit geringem Einkommen
Kaufmanngasse 3/ 9020 Klagenfurt am Wörthersee
https://www.sozialmarkt-kaernten.com/

entschieden. SoMa besteht seit über 20 Jahren und hat sich mit 6 Filialen (Spittal/Villach/Klagenfurt/St.Veit/Wolfsberg) in Kärnten zu einer Drehscheibe für günstigen Einkauf für Mitmenschen mit begrenztem Einkommen, für Beschäftigung für Arbeitssuchende (z.B. für WiedereinsteigerInnen, AlleinerzieherInnen sowie für Personen 50+ und zu einem sozialen Begegnungsort und familienfreundlichen Arbeitgeber entwickelt.

Ab 2022 unterstützt SoMa durch die erste TIERTAFEL in KÄRNTEN gezielt Personen mit begrenztem Einkommen, die Haustiere besitzen (Hunde,Katzen,Nager). Die erste TIERTAFEL in Kärnten startet am 17.12.2022 in VILLACH, um kostenloses Tierfutter und Tierzubehör für Haustierbesitzer mit begrenztem Einkommen abzugeben – dies soll weiterhin 1 x monatlich erfolgen und auf weitere Städte in Kärnten 2023 ausgeweitet werden. Bis dato finanziert sich die Tiertafel zu 100 % aus Spenden und ist daher auf Sachspenden und Geldspenden, die eigens zweckgewidmet sind, angewiesen. Besonders hervorzuheben ist auch, dass die SoMa-TIERTAFEL KÄRNTEN nicht nur durch Tierfutter und –zubehör unterstützt, sondern auch ein eigenes Konzept für die vergünstigte Behandlung der Haustiere durch regionale Tierärzte ermöglicht. Das Ziel der Tiertafel ist es, dass sich Menschen nicht aus Kostengründen von ihren geliebten Haustieren trennen müssen – und um weitere Abgaben von Haustieren in Tierheimen zu verhindern und unüberlegte Neuanschaffungen auszuschließen.

Sie möchten mit uns gemeinsam SoMa für Menschen mit geringem Einkommen unterstützen?

Dies können Sie gerne mit WARENSPENDEN:

Die Weitergabe der Lebensmittel ist für alle ein Gewinn: Sie und Ihr Unternehmen zeigen soziales Engagement und sparen zusätzlich die Kosten für die Entsorgung. Die Umwelt wird durch den besseren Umgang mit den Ressourcen entlastet und die bedürftigen Menschen erhalten leistbare Lebensmittel. SoMa benötigt dringend Lebensmittel insbesondere des täglichen Bedarfs sowie Hygieneartikel wie Zahnpasten, Duschgels und Cremen und weiters Haushaltsprodukte. Bitte setzen Sie sich mit SoMa in Verbindung, wenn auch Sie Warenspenden zur Verfügung stellen möchten.

Oder mit GELDSPENDEN:

Spendenkonto: Verein SozialMarkt Kärnten
Raiffeisen Landesbank Kärnten
IBAN: AT66 3900 0000 0509 5195

Sie sind ein Tierfreund und möchten die SoMa-TIERTAFEL KÄRNTEN gezielt unterstützen?

Dies können Sie gerne mit WARENSPENDEN:

in Form von Tierfutter und –zubehör für Hunde/Katzen/Nager. Alle SoMa Märkte in Kärnten nehmen Spenden gerne Mo – Fr 9-12 h an.

Oder mit GELDSPENDEN:

Spendenkonto für die „TIERTAFEL KÄRNTEN“:
Raiffeisen Landesbank Kärnten
IBAN: AT92 3900 0005 0509 5195

Wir danken Ihnen herzlich für die gute Zusammenarbeit und dass Sie gemeinsam mit uns auch 2022 die Welt „ein Stückchen besser machen wollen“. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine angenehme Adventzeit und einen guten Jahresausklang!